• Probenvorbereitung, Fehlerquellen
  • Vorgehensweise bei der Probenausmessung
  • Bewertung der Proben
  • für Weißmetrik
  • für EN ISO 20471
  • Einteilung der Klassen
  • Spezifische Anforderungen an die Ausführung 
  • Textilphysikalische Prüfungen
    • Echtheiten
    • Maßänderung
    • mechanische Eigenschaften   
    • physiologische Eigenschaften
    • Vorbehandlungen
  • Die Farbe „Weiß“
  • Optische Aufheller
  • Weißgrad-Indizes
  • Messtechnik und Einflussfaktoren
  • Messprinzipien
  • Kalibrierstandards, z. B. „White scale", Beleuchtungskontroll-muster
  • Farbigkeit
  • Fluoreszenzfarbstoffe für Warnwesten
  • Reflektionseigenschaften
  • Grundlagen
    • Licht
    • Objekt
    • Auge
  • Lichtarten zur Textilbewertung
  • Messtechnik und -prinzip

Farbbewertung und Anforderungen der EN ISO 20471 an Textilien

Das umfangreiche Schulungspaket aus Theorie und Praxis vermittelt Grundlagen und Messprinzipien der Weiß- und Farbmetrik sowie Anforderungen der EN ISO 20471 an Textilien. EN ISO 20471 ist ein international anerkannter Standard, der Anforderungen an hochsichtbare Warnbekleidung für Mitarbeiter in besonderen Risikobereichen definiert. Hauptkriterien sind dabei die fluoreszierenden und reflektierenden Merkmale sowie die textilphysikalischen Eigenschaften. Neben allgemeinen Anforderungen an die farb- und weißmetrische sowie fluoreszierende Bewertung werden Ihnen die Messverfahren näher gebracht. Im Praxisteil bekommen Sie die Möglichkeit Ihre mitgebrachten Proben selbst zu vermessen.

 

SEMINARMODULE