Forschungsschwerpunkte

Die Zukunftsfähigkeit der Textilindustrie in Deutschland wird zunehmend vom Innovationsgrad der Textilien bestimmt. Die wachsende Komplexität im Innovationsgeschehen fordert eine enge Verknüpfung der unterschiedlichsten Branchen. Um die komplexen Aufgaben lösen zu können, müssen die klein- und mittelständischen Textilunternehmen auf das fachspezifische Know-how der Fachleute aus unterschiedlichen Industriezweigen zurückgreifen.

Das TITV Greiz hat mit seinem interdisziplinären Forscherteam, das auf den Gebieten der textilen Kette, Medizintechnik, Physik, Elektrotechnik und Chemie arbeitet, und mit seinen Netzwerken zu Universitäten und Instituten Verbindungen und Grundlagen zu den wichtigsten Wissensgebieten geschaffen.

Mit den Forschungsschwerpunkten des TITV Greiz

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterSmart Textiles
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterOberflächenfunktionalisierung
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterFlexible Materialien

werden produkt- und technologieorientierte Innovationen auf den Gebieten der Mikrosystemtechnik, der Medizintechnik, des Fahrzeugbaus, der Schutz- und Sicherheitstechnik sowie für Sport und Wellness bearbeitet.
Die wichtigsten Auftraggeber sind neben Industrieunternehmen öffentliche Fördermittelgeber.

 
Deutsch Englisch

News + + + News + + +

Eröffnung des Smart-Textiles-Prüflabors

Eröffnung des Smart-Textiles-Prüflabors
TITV-Innovationen & Tag der offenen Tür im TITV Greiz. Das TITV Greiz eröffnet das erste Smart-Textiles-Prüflabor anlässlich der "TITV-Innovationen & Tag der offenen Tür".

Warum die Zukunft textiler wird

FKT-Forschungsbericht mit 223 Abstracts erschienen

Schaffung einer neuen Geräteinfrastruktur für Smart Textiles

Logo EFRE Thüringen
Neue Apparaturen und Vorrichtungen für spezielle Untersuchungen an smarten Textilien

[Zeige alle News]