Forschungsschwerpunkte

Die Zukunftsfähigkeit der Textilindustrie in Deutschland wird zunehmend vom Innovationsgrad der Textilien bestimmt. Die wachsende Komplexität im Innovationsgeschehen fordert eine enge Verknüpfung der unterschiedlichsten Branchen. Um die komplexen Aufgaben lösen zu können, müssen die klein- und mittelständischen Textilunternehmen auf das fachspezifische Know-how der Fachleute aus unterschiedlichen Industriezweigen zurückgreifen.

Das TITV Greiz hat mit seinem interdisziplinären Forscherteam, das auf den Gebieten der textilen Kette, Medizintechnik, Physik, Elektrotechnik und Chemie arbeitet, und mit seinen Netzwerken zu Universitäten und Instituten Verbindungen und Grundlagen zu den wichtigsten Wissensgebieten geschaffen.

Mit den Forschungsschwerpunkten des TITV Greiz

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterSmart Textiles
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterOberflächenfunktionalisierung
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterFlexible Materialien

werden produkt- und technologieorientierte Innovationen auf den Gebieten der Mikrosystemtechnik, der Medizintechnik, des Fahrzeugbaus, der Schutz- und Sicherheitstechnik sowie für Sport und Wellness bearbeitet.
Die wichtigsten Auftraggeber sind neben Industrieunternehmen öffentliche Fördermittelgeber.

 
Deutsch Englisch

News + + + News + + +

Thüringer Forscherteam entwickelt intelligente Kleidung

Studiosituation
TITV im Fernsehen am 05.07.2018 in "MDR um 11"

6. Anwenderform SMART TEXTILES

Das Treffen für Forscher, Entwickler, Hersteller und Anwender – Unternehmen zeigen überwältigendes Interesse für smarte Textilien

Additive Fertigung für die Textilindustrie

3D-Druck
Erfolgreicher TITV-Workshop "Additive Fertigung für die Textilindustrie" im Hause KARL MAYER, 11.01.2018 in Obertshausen

[Zeige alle News]