Technikum Fadenbildung

Für die Entwicklung und Herstellung funktioneller ein- und mehrkomponentiger Spezial- und Effektfäden stehen im Technikum diverse Maschinen und Geräte zur Verfügung. Die Fadenkonstruktionen werden durch Zwirn-/Effektzwirnprozesse oder durch Fügung mittels Vermaschung – Biesen – oder durch Umwindung – Gimpen – erreicht.
Darüber hinaus können Applikationen an Fadenoberflächen im Sinne einer Präparation, Beschichtung oder Appretur realisiert werden.

Auf dem Spezialgebiet Effektfäden fertigen wir insbesondere mehrkomponentige Effektfadensysteme, speziell in kleinen Lots. Je nach Anforderung werden diese konstruktionspezifisch in Form-, Farb- und Materialvarianten gefügt und angepasst. Für die zunehmende Funktionalisierung der Textilien können solche Fadenkonstruktionen mit individuellen Funktionen, wie z. B. bestimmten physikalischen Effekten, ausgestattet werden.

Spezielle Konstruktionsspezifika sind hierbei:

  • klassische Zwirneffekte
  • elektrisch leitfähige textile Fadensysteme
  • Signalfäden und Signierfäden
  • Fadenstrukturen für Biotechnologien und Mechatronik
  • gestrickte und umwundene Fadensysteme, auch mit typischen Kern-Mantel-Strukturen

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterTechnische Ausstattung

 

 

 
Deutsch Englisch

News + + + News + + +

Schaffung einer neuen Geräteinfrastruktur für Smart Textiles

Logo EFRE Thüringen
Neue Apparaturen und Vorrichtungen für spezielle Untersuchungen an smarten Textilien

Innovationen 2016 im TITV Greiz

Teilnehmer im Gespräch mit Mitarbeiterin Monika Weiser, TITV Greiz
Bestickte Geotextilien, gestickte Implantate und beheizbare Schnüre locken Fachbesucher nach Greiz

[Zeige alle News]