Technikum Drucken (Printlabor)

Die Einsatzmöglichkeiten für Textilien lassen sich durch das Aufbringen funktioneller Oberflächen erheblich erweitern. Modernste Drucktechniken bieten neben der kreativen Gestaltung  immer mehr interessante Möglichkeiten für die Funktionalisierung unterschiedlichster textiler Flächen und flexibler Strukturen.

Unser Spezialgebiet ist die Entwicklung von Drucktechnologien für innovative Funktionen auf textilen Strukturen, die beispielsweise

  • elektrisch leitfähig,
  • isolierend,
  • fotochrom oder
  • thermochrom sein können.

Die neuen Funktionsdrucke,  wie auch die optische Gestaltung, verlangen eine material- und technologiespezifische Vor- und Nachbehandlung der Flächen. Für diese komplexen Aufgabenstellungen steht uns zahlreiche Labortechnik zur Verfügung.

Die maschinentechnische Ausrüstung unseres Printlabors umfasst neben den klassischen Flach- und Rotationsschablonendrucktechniken, mit denen u. a. nachleuchtende, elektrolumineszierende oder fluoreszierende Effekte realisiert werden können, insbesondere digitale Drucktechniken.

Zu den Digitaldrucktechniken gehören ein Inkjet- sowie ein Chromojetdrucker. Qualitativ hochwertige Drucke bei höchster Flexibilität, hohen Echtheiten, guter Farbbrillianz sowie  innovativer Funktionalität können mit dem Inkjetdrucker u. a. auf Gewebe und Gewirke, aber auch speziell auf Abstandsgewirke realisiert werden.

Für Drucke und Entwicklungen spezieller Funktionen auf dreidimensionalen Flächen wie Teppichen, Vliesen, Filzen, Velours u. ä. kommt dagegen die digitale Spritzdrucktechnik mit dem Chromojetdrucker zum Einsatz.


Opens internal link in current windowTechnische Ausstattung

 
Deutsch Englisch

News + + + News + + +

3D-Druck und Textil

Seminarzuhörer
Drei Institute – ein Seminar

Jahresbericht 2018

Titel Jahresbericht 2018 des TITV
Jahresbericht 2018 des Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V. veröffentlicht

Techtextil 2019

Moving Textile Lighting – ein faszinierendes Medium

[Zeige alle News]