TITV-MAILING-NEWS

TITV Greiz e.V. - Logo

30. Mai 2014



Sehr geehrter Leser,

ob gedruckte Elektronik oder permanent haftfeste Schichten auf unterschiedlichen Textilien – in den TITV-MAILING-NEWS finden Sie unsere aktuellen Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der OBERFLÄCHENFUNKTIONALISIERUNG.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre
Sabine Gimpel
Leiter Forschungsmarketing


Gedruckte Elektronik auf Textilien
INNO-KOM-Ost MF 110132 ELTRO-Druck

Gedruckte Heizfläche

Gedruckte Heizfläche
Die Herstellung leitfähiger Strukturen über das Chromojet-Spritzdruckverfahren hat gegenüber dem Inkjet-Druck einen deutlichen Vorteil. So müssen beim Inkjet-Druck die leitfähigen Funktionsschichten mehrmals gedruckt werden, um den notwendigen Schichtaufbau zu erzielen. Dies kann zu einer negativen Beeinflussung der Zusatzfunktionen führen. Anders beim Chromojet-Spritzdruckverfahren. Hier wird der höhere Schichtaufbau durch ein einmaliges Drucken erreicht. Im Gegensatz zum Inkjet-Druck, wo nur funktionelle Partikel von 0,3 µm verdruckt werden können, sind mit der Chromojet-Anlage Partikel bis zu 30 µm verdruckbar. Mit leitfähigen Pasten ist das Bedrucken von Textilien mit konstanten Widerständen über die gesamte Breite und Länge möglich. Ein interessantes Beispiel sind die gedruckten Interdigitalstrukturen, die mit ihren gleichmäßigen geschlossenen Schichten als Sensoren, Bus- und Heizstrukturen oder als Basisstruktur für leuchtende Textilien ihren Einsatz finden. Der Vorteil ist, dass bei den Elektronikprodukten die textilen Eigenschaften erhalten bleiben.

Infos:
Antonio Mafalda, a.mafalda@titv-greiz.de, Tel.: 03661/611-401
 

CVD-Zwischenschicht – Die Basis für haftfeste Beschichtungen auf unterschiedlichen Textilien
BMBF-MST 03WKBR11D, Wachstumskern J-1013

Dünnschichttechnologien wie die Chemical Vapour Deposition (CVD) werden immer häufiger zur Funktionalisierung planarer Substrate eingesetzt. Damit auch temperaturempfindliche Substrate wie Textilien beschichtet werden können, wurde eine kontinuierlich arbeitende Anlage zur Garnbeschichtung entwickelt.
Natur- und Chemiefasern weisen deutlich unterschiedliche mechanische und chemische Eigenschaften auf, so dass die Ausrüstungen angepasst werden müssen. Um diesen Aufwand zu minimieren, wurde eine für alle Materialien geeignete SiOx-Zwischenschicht entwickelt. Diese Zwischenschicht entkoppelt die Eigenschaften des textilen Materials von der funktionellen Schicht. Damit ist es mit speziellen Substraten möglich, Nanoschichten als Haftvermittlung, Korrosionsschutz, antimikrobielle Ausrüstung oder sogar zur Vorbekeimung der nachfolgenden chemischen Metallisierung effizient zu erzeugen. Die CVD-Zwischenschicht bildet dabei die Basis für haftfeste Beschichtungen.
 
Infos:
Dipl.-Ing. André Modes, a.modes@titv-greiz.de, Tel.: 03661/611-404
 

Permanent antimikrobielle Textilien
BMBF 03WKBR7D, Wachstumskern J-1013

Zur Vermeidung der Übertragung und Ausbreitung von Krankheitserregern werden Textilien antimikrobiell ausgerüstet. Dazu sind spezielle Ausrüstungen erforderlich, die ihre antibakterielle Wirkung über die gesamte Dauer des Gebrauches der Textilien beibehalten sollen. Herkömmliche nasschemische Ausrüstungsprozesse haben aber insbesondere bei unpolaren textilen Substraten eine ungenügende Permanenz.

Um eine ausreichende Permanenz zu erreichen, wurde das CVD-Verfahren eingesetzt. Hier wird unter Atmosphärendruck eine Zwischenschicht geschaffen, die auf den unterschiedlichsten textilen Materialien (Polypropylen, Polyester, Polyamid, Baumwolle) eine Oberfläche mit chemisch identischen Eigenschaften bildet. Auf diese Weise wurden herkömmliche Ausrüstungen auf CVD-vorbehandelte Textilien übertragen, die dort ansonsten keine ausreichende Permanenz haben bzw. nicht anwendbar sind.

Infos:
Monika Weiser, m.weiser@titv-greiz.de, Tel.: 03661/611-403
 

Anspruchsvolle Anforderungen – strapazierfähig und schmutzabweisend

Um den Anforderungen der Automobil- oder Möbelindustrie an Textilien gerecht zu werden, ist meist eine Ausrüstung zur Verbesserung des Abriebverhaltens der textilen Flächengebilde in Kombination mit einer Antischmutzausrüstung sinnvoll. Mit konventioneller Textilveredlungstechnologie wird die Imprägnierung mittels Foulard aufgebracht. Bei diesem nasschemischen Verfahren, basierend auf der Applikation von filmbildenden Polymeren wie z. B. vernetzenden Polyurethanen oder -acrylaten, wird die Scheuerbeständigkeit gegenüber einem unbehandelten Ausgangsmaterial um 30 – 50 % gesteigert.
Sehr gute Effekte erzielt man mit Fluorcarbonausrüstungen für eine Verbesserung des Antischmutzverhaltens. Je nach gewünschtem Anforderungsprofil, ob öl-, wasser- oder schmutzabweisend, werden die entsprechenden Ausrüstungsarten und Polymere ausgewählt, um die gewünschten Eigenschaftsverbesserungen zu erreichen.

Infos:
Birgit Armbruster, b.armbruster@titv-greiz.de, Tel.: 03661/611-400
 

Veranstaltungshinweise

TITV-VERANSTALTUNGSREIHE 2014
  • TITV-Innovationen
Donnerstag, 4. September
  • TITV-Workshop "Multifunktionelle Oberflächen – Der Trend in der Ausrüstung"
Donnerstag, 23. Oktober

SEMINARE
Im Herbst 2014 finden die folgenden Seminare statt:
  • Crashkurs – Vom Faden zur Fläche
Dienstag, 23. Septembermehr...
  • Textilveredlung kompakt
Mittwoch, 24. Septembermehr...
  • Farbmetrik – die Akzeptanz der Farbe
Dienstag, 21. Oktobermehr...
  • Sticken mit Funktion
Dienstag, 28. Oktobermehr...
  • SMART TEXTILES – Textilien + Elektronik
Donnerstag, 6. Novembermehr...
  • Textile Heizsysteme
Mittwoch, 12. Novembermehr...
  • Qualitätssicherung von Textilien
Donnerstag, 27. Novembermehr...


Leiten Sie unsere Newsletter gern auch an Partner weiter oder empfehlen Sie uns weiter!

Abmeldung
Falls Sie die TITV-MAILING-NEWS nicht mehr beziehen wollen, senden Sie bitte eine Info an b.siegl@titv-greiz.de.

Impressum

 

Herausgeber:
Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V.
Zeulenrodaer Str. 42, 07973 Greiz

Kreisgericht Greiz VR 206
Ust-Id-Nr.: DE151887921

Geschäftsführender Direktor: Dr. Uwe Möhring

Redaktion:
Leiter Forschungsmarketing
Sabine Gimpel
Tel.: 0 36 61/611-205
Fax: 0 36 61/611-222
E-Mail: s.gimpel@titv-greiz.de

Internet: www.titv-greiz.de